Geschichte PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail

Auszüge aus der Schulchronik:

Die Orte Herbertshofen und Erlingen blicken auf eine lange Schulhaus-Tradition zurück.

Bereits um das Jahr 1600 wurde in Ehekirch das erste Schulhaus erbaut.
Aus dem Jahre 1611 ist das erste Dokument erhalten, welches den Unterricht durch einen Mesner an diesem Ort bestätigt.

Dieses erste Schulhaus wurde abgetragen und 1727 durch ein neues ersetzt.
Unterricht wurde dort bis 1755 gehalten, danach gingen die Schüler nach Herbertshofen.

1755 stand das erste Mesner- und Schulhaus in Herbertshofen.

geschichte_1_1

Als zu Beginn des 19.Jahrhunderts die Schulpflicht eingeführt wurde, musste auch in Herbertshofen ein neues Schulhaus erbaut werden (1818).
Im Jahr 1900 ziehen Herbertshofen und Erlingen in das neue Schulhaus.
Dies diente später auch als Rathaus, bevor es in den 1980er Jahren abgetragen wurde.

geschichte_2_1

Das somit vierte Schulhaus wurde 1951 bezogen (heute Altbau) und 1964 um eine Turnhalle ergänzt.

geschichte_3_1geschichte_3_2

Der Schulerweiterungsbau wurde 1969 eingeweiht.

geschichte_4_1geschichte_4_2geschichte_4_3

 


Seit dem Schuljahr 2013/14 gehört Erlingen zum Schulsprengel der  Grundschule Meitingen. In das Schulhaus in Erlingen ist nun die SVE (Schulvorbereitende Einrichtung) eingezogen.


Wir würden die Fotographen der Bilder gerne nennen. Diese sind uns aber leider nicht bekannt.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 07. Januar 2016 um 12:18 Uhr